..

Abonnentenumfrage

31. Juli 2002 (letzte Aktualisierung 02.09.2002)

Die Ergebnisse einer Abonnenten-Umfrage von Ende Juli 2002

Zunächst die statistische Auswertung auf die drei Fragen:

Frage A (unten Antwort 1, oben 4):

Frage B (unten Antwort 1, oben 4):

Frage C (unten Antwort 1, oben 4):

Auffallend sind aus meiner Sicht zwei Dinge:

  • Die Bewertung des Abos "insgesamt" (Frage B) ist überwältigend positiv.


  • Die Ergebnisse der Prognose-Umsetzungen streut sehr stark, mit leicht positiver Tendenz.

Der Rücklauf war leider nicht überwältigend: weniger als 50 % ;-(

Im Folgenden noch die Anmerkungen, die von einigen Abonnenten dazu gemacht wurden; sie erklären zum Teil die Ergebnisse:

  • Wie ich bemerke bist Du in den letzten Wochen und Monaten exzellent im Marktgeschehen und auch insgesamt sehr gut drauf. Das freut mich sehr. Deine Prognosen sind immer wieder faszinierend. Insbesondere, wenn ich mal wieder erst ein paar Tage später zum Update lesen komme und feststelle, der, bzw. die analysierten Märkte liefen wie auf Schienen und zwar auf "deinen" Schienen. Das ist schon beeindruckend und mit Sicherheit nur mit EW und viel, viel Erfahrung und Einfühlungsvermögen zu bewerkstelligen. Und wenn ich so an die längerfristigen Prognosen (aus 1999 und 2000) zurückdenke, damals noch ohne Abo, dann frage ich mich wie irgend jemand jemals an Dir und deinen Prognosen herum mäkeln kann, alle sind zwischenzeitlich eingetroffen, bzw. auf dem besten Wege zum Ziel. Wer allein nur stur diese Langfrist-Szenarien beachtet und umgesetzt hat, hat schon so viel gewonnen und bewahrt, wie nur irgend möglich war. Wer natürlich den Kick sucht und möglichst viele Positionen täglich traden will, der wird trotz vielfach perfekter Prognosen nur das erjalten was ersuchte; seinen Kick. Mach weiter so wie Du bist. JEDES Update ist immer wieder eine Freude und Genuß.


  • Es ist sicher, dass Sie mich sehr viel weiter gebracht haben. Die Elliott-Wave Theorie begeistert mich immer mehr und Ihre ganz persönlichen Erkenntnisse dazu sind eine Professur wert! Was Sie soeben über die Divergenz XAU - HUI geschrieben haben ist grossartig!Ich kann die Fragen aus dem Grund nicht beantworten, da ich erst eit ein paar Tagen dabei bin! Ich finde die "Vorhersagen" allerdings faszinierend!


  • Bei B habe ich nur 2 angegeben, weil mir das Vertrauen fehlt, aber ich werde immer überzeugter und ziehe meinen Hut vor der Treffsicherheit.


  • Der Knackpunkt ist die Umsetzung, eben die Psyche. Einige haben das hier immer noch nicht begriffen, aber Du hast eine große Geduld.


  • Ich weiß nicht ob es fair ist wenn man Ihre drei Fragen so beantwortet. Schliesslich hat jeder beim Trading mal gute und schlechte Phasen. Wenn Ihre Abonnenten dann mal bei guten Trades nur wenig einsetzten und bei schlechten viel, dann wird`s die antworten halt auch entsprechend beinflussen. Besonders bei so einem Markt mit solchen Intraday schwankungen. Bin nur froh die letzte Zeit nicht mit Os gehandelt zu haben! Auch wenn Ihren Daytrading prognosen eingetroffen sind ist es für viele Abonnenten (mich auch) wohl sehr schwierig neben der Arbeit da noch mit zu kommen. Ich finde Ihr Abo und Service auf jeden fall sehr gut! Betreibe aber auch meine eigenen Analysen mit Charttechnik. Wenn es dann für mich doch zu viele zweifel gibt lasse ich es einfach.


  • Bei mir ist es eher so, dass ich Ihr Update dazu nutze, um mir einen Gesamteindruck von den Märkten zu verschaffen. Ich handele kaum (eigentlich gar nicht mehr) mit OS, renne auch nicht kurzfristigen Bewegungen hinterher, sondern mich interessiert der Trend. Zurzeit ist die Stimmung eher zermürbend; daher auch heute erst meine Antwort. Ansonsten bin ich aber mit dem Abo zufrieden.


  • Ich finde Ihre Beiträge immer interessant, offen und ehrlich. Ich habe das Gefühl, dass Sie um Redlichkeit bemüht sind und bin der Meinung dieses Geschäftsprinzip zahlt sich à la longue auch für Sie aus. In letzter Zeit sind Sie auch in den Wochenreports für mich als Laie verständlicher geworden, indem Sie ein klares Fazit ziehen. Das ist hilfreich für mich. Ich kann auch sehr gut damit leben, wenn die Charts, Prognosen & Waves eindeutig z.B. auf Baisse zeigen und Sie sagen <ich tue das Gegenteil, weil.......> Das finde ich wirklich genial! Auch das sofortige Eingestehen Ihrer Fehler finde ich selbstbewußt und ehrlich; ich habe auch kein Problem mit Ihrer Fehlerquote.


  • Wenn ich Ihre Prognosen seltener umsetze, dann weil ich nicht die ganze Zeit am PC bin; vorsichtiger agiere als viele im Forum; und lieber Ihre "Panthermethode" wähle. Alle meine (wenigen) Ausführungen endeten ausnahmslos im plus.


  • A1, B2, C4: Da ich zur Zeit beruflich sehr viel unterwegs bin, habe ich seit 3 Monaten leider so gut wie keine Möglichkeit zu traden, was mich nun alles andere als glücklich macht. Deshalb A1 und B2, trotzdem ich nehme die Waves sehr ernst, daher C4.


  • A: 2. selten, weil ich mich auf den SMI und gewisse SMI-Werte spezialisiert habe (dow, spx + nasdaq mache ich nie, weil mir die handelsmöglichkeiten fehlen und der dow ist mir sowieso suspekt). sehr wichtig sind mir deine gold- und silberanalysen. auch wenn ich dank deiner super ew-ausbildung mehr oder weniger selbständig analysen und szenarien entwickeln kann, bin ich doch sehr froh, wenn ich mich an dich wenden kann.


  • Im Prinzip möchte ich Ihnen vermitteln, weiter so! verbunden mit dem kleinen Wunsch das schon wesentlich optimierte FAZIT noch ein wenig deutlicher zu fassen. Die aktuelle Ausgabe trifft meine Vorstellungen.


  • Ich verfolge auch Ihre Diskussion über Ihre Erfolgschancen und Ihres angeblichen Abhebens. Ich empfinde Sie zur zeit als gute Stütze, die sich bei aller Unsicherheit traut! Prognosen abzugeben, die nun mal auch kurzfristig falsch sein können. Darauf können Sie auch Stolz sein! Außerdem haben Sie Ihre Fehlgriffe immer offen gemacht. Sie haben meine volle Anerkennung. Im Aboforum finde ich Ihre Zusammenarbeit mit [ ..... ] am beeindruckendsten. Überlege ob ich da Tagestrades mitmachen könnte.


  • Ihre Updates und Ihre Forumarbeit finde ich sehr interessant, aber für mich noch schwierig umzusetzen; das liegt aber an mir. Aus persönlichen Gründen ist es mir zur Zeit noch nicht möglich, mich so intensiv mit der Sache zu beschäftigen, wie ich es gerne möchte und wie es auch nötig ist, um gesicherte Entscheidungen selbst treffen zu können. Deshalb sind meine Umsetzungen bisher auch nur kleine "Versuchsballons" gewesen.

    B: 2 (hatte das Talent ! stets das zu wählen, was am schlechtesten lief)


  • C: uneingeschränkt sehr interessant und nützlich. Plus Lob und Anerkennung.


  • Zu C: Wird von mal zu mal immer besser und vor allem auch interessanter! 

    Das Einbinden von Erläuterungen in den Text finde ich wirklich sehr gut!

    Aber Du machst Dir dazu wirklich eine große, große Mühe.

    Meine Hochachtung!


  • Insgesamt bin ich mit dem Abo wirklich zufrieden, obwohl man auch von den EW keine Wunder erwarten kann... aber die grobe Richtung können die Wellen ganz gut vorgeben!


  • Bin vor ca 2 Wochen durch Zufall auf Eure Seite gestoßen und der Beitrag "Vortrag am 19.Dez. in Darmstadt" hat mir die Augen geöffnet. Bin froh und dankbar "Euch" getroffen zu haben, allein der Verkauf meiner letzten Einzeltitel vor 2 Wochen hat bares Geld gerettet, zudem habe ich in den letzten Tagen gute Tagestrades (Dow, Ndx, Dax) gefahren, hurra die Sonne geht wieder auf.


  • B:1 bei den idiotensicheren war ich auf Urlaub, Fortbildung oder die anderen Prognosen gewählt :(


  • Bei der Umsetzung in Sachen Gold / BTK werden nur ABN-Produkte empfohlen. Ich handele ausschließlich über comdirect livetrading (ABN Amro nicht dabei), wäre froh, es würden auch andere Emittenten genannt.


  • Es wäre schön, wenn zu den Prognosen entsprechende OS bzw. Zertifikate aufgrund der Vielfalt genannt werden. Ich möchte aber hier nicht nur Anregungen abgeben, sondern mal ein Riesenlob, sowohl für die Updates wie auch für die Moderation des Abo-Forum loswerden!!!!! Mach weiter so, Du lieferst hier wirklich etwas besonderes!!


  • Für mich ist nicht nur das Update wichtig, sondern auch die Diskussion darüber. Und das geschieht jederzeit. Jede Frage eines Abonnenten wird postwendend beantwortet. Man verliert also eigentlich nie den Überblick, auf welcher Welle wir gerade reiten.


  • Zusammenfassend möchte ich feststellen, dass das ABO ein wichtiger Bestandteil meiner Trades ist. Natürlich habe ich für mich auch noch andere (aber durchaus mit der EW-Theorie verwandte) Indikatoren, die ich beachte. Die Grundlage ist jedoch sind das wöchentliche Update, egal wie es für MICH interpretiere.


  • Bin gestern auf die Dow Prognose bei Websitewww.technical-investor.de gestoßen. Da die Prognose Donnerstag nacht abgegeben wurde und es Samstag war, war ich problemlos in der Lage, diese auf ihre "Richtigkeit zu überprüfen". Die Genauigkeit mit der die beschriebenen Marktbewegungen tatsächlich einsetzten hat mich regelrecht vom Hocker gerissen.


  • Die Einfachheit und vor allem die Nachvollziehbarkeit dieser Theorie hat mich völlig verblüfft, da sie damit im krassen Gegensatz zu anderen, häufig auf diversen Superindikatoren beruhenden Ansätzen steht. Elliott Wellen sind einfach faszinierend, wenn gleich eine saubere Anwendung dieser Theorie wohl jahrelange Übung erfordert. Insbesondere der wesentlich umfassendere Ansatz, der sich nicht nur auf einen Chart, sondern vielmehr auf eine komplette Lebensphilosophie bezieht, begeistert mich.


  • Dennoch kann ich nach dieser erst sehr jungen Bekannstschaft mit Elliott Wellen eine gewisse Skepsis nicht verbergen. Die Gefahr der subjektiven Interpretierung eines Marktes sehe ich als nicht ganz unerheblich an. Ich denke auch, dass es gerade die Aufgabe der Elliotter ist, Ansätze kritisch zu hinterfragen. Würde ich sofort jeder Theorie ohne eigene eingehende Überprüfung hinterher rennen (wie ich das in früheren Zeit aus Gier häufig getan habe), so würde ich mich damit ja letzlich auf die gleiche Ebene aller anderen Fanatiker stellen und einen ganz wesentlichen Grundsatz der Elliotter außer Acht lassen.


  • Zu A: des öfteren, wobei ich mir wohl eher die Zitronen aussuche (zB Fannie Mae!) und mich dort wo geklingelt wird, taub stelle (Minenausstieg, Dow-Short)


  • Die Prognosen sind sehr instruktiv. Sie lassen Sicherheit und Unsicherheit gut erkennen. Bloß nix vortäuschen, wo Unsicherheit ist, soll sie deutlich werden. Der Goldbrief trägt allein schon die Abogebühren. Er ist für mich Gold wert wegen seiner vorzüglichen "Geschichtsdokumentation". Wenn Du Dich innerhalb von Stunden korrigierst, dann mach nicht den reuigen Sünder. Dass Du das tust, ist das Entscheidende und zeigt die Gründlichkeit und das Verantwortungsbewußtsein. Was will ich für die paar Piepen eigentlich mehr verlangen? Ich, weiß, es gibt Zeitgenossen, die wollen jede Woche die endgültige Wahrheit hören und vor allen Dingen: sie wollen jemanden, der ihnen die Verantwortung abnimmt. Laß Dich nicht auf solche Gäule setzen und erwecke vor allem nicht den Eindruck, Du wartetest nur darauf, auf eben diese gesetzt werden zu wollen.


  • Vielen Dank und machen Sie weiter so! Doch lassen Sie sich nicht so oft von Quertreibern nerven....


  • Übrigens habe heute mit 582210 90 % gemacht. Dank Deinem Update.!!!! Abo-gebühr dicke eingespielt !!!!


  • bin zwar erst seit kurzem Abonnent bei Ihrer Site, muß Ihnen aber sagen, daß ich sehr beeindruckt bin von Ihren Prognosen sowie von den raschen Antworten bei den Fragen im Forum - was meiner Meinung auch sehr wichtig ist, da diese Fragen den Mitgliedern oft unter den "Fingernägeln brennen". Außerdem gefällt mir, daß bei einer Meinungsänderung Sie dies auch bekannt- und zugeben und nicht stur Ihre letzte Meinung beibehalten - das könnte vielen Mitgliedern teures Geld kosten.


  • B: 4: sehr positiv ( ich verfolge aber nur sehr kleine und langfristige trades mit extrem niedrigem Hebel! und das ist gar nicht so langweilig wie man denkt! zB war das Fondsparen auf Goldminen sehr positiv ( Zwischengewinn ca. 40%) oder ein laanglaufendes Short Zertifikat auf den Dax 1:1 z.Z mit ca.25% Gewinn. Auf diese Art und Weise musste ich fast nie eine Position im Minus schliesen!


  • C: 4: sehr interessant und vorallem lehrreich-lehrreich-lehrreich! ( Du hast mein Verständnis für Börse/Kurse und Wirtschaft geprägt )


  • Habe bis jetzt noch keine Prognose direkt umgesetzt. Bin aber auch neu im Abo. Versuche momentan die Prognosen zur Glattstellung alter Positionen und evtl. Neupositionierung zu nutzen. Werde den Erfolg dann im Nachhinein beurteilen können.


  • Bis jetzt bin ich von den Prognosen und auch von der Art der Präsentation beeindruckt. Obwohl die Elliott-Wellen neu für mich sind, denke ich, dass die Prognosen mir gute Anhaltspunkte geben. Viele Sachen sind sehr technisch (EW), das ist aber auch richtig so, denn das ist ja der Sinn der website. Gut gefällt mir z.B. die konkrete Angabe von OS oder Zertifikaten mit Ein- und Ausstiegszeitpunkten, ich denke, so findet man leichter den Weg zur Umsetzung der Tipps zumindest am Anfang. Außerdem kann man so die Performance (der Umsetzungsmöglichkeiten) verfolgen.


  • Vielleicht nützt es wirklich, wenn Sie, wie geschehen, etwas mehr die Anfänger berücksichtigen. Schliesslich bezahlen die gleichviel. Unterstützen kann ich nur Ihre Fähigkeit zur Selbstkritik. Sagen Sie weiter klar, was Sache ist. Prognoseinstrument, vermutlich eines der besten. Kann NUR mit Wahrscheinlichkeiten operieren. (Da steigen normalerweise die mathematisch nicht vorgebildeten total aus. Was ist das, eine Wahrscheinlichkeit?). Kein Mittel die Zukunft vorauszusagen, das gibt es schlicht nicht (das erwarten wohl viele, der MIDAS-Traum).


  • Ich meine mich jedoch an ein paar Nasdaq-Analysen zu erinnern, welche ziemlich in die Hose gingen (damalige Welle C ?, weiß nicht mehr genau). Hat mich zwar nicht betroffen, da nicht liquide gewesen, aber einige scheinen da wohl auf die Nase gefallen zu sein. Auch ich habe schon ein paar Euros auf Grund einer deiner Analysen verloren (nur marginal, da ich, wie gesagt, nur relativ wenig am traden bin), aber auch schon verdient. Unterm Strich ? Keine Ahnung, habe das nie ausgerechnet, gefühlsmäßig aber eher plus. Grundsätzlich bin ich der Meinung, daß deine Analysen nicht die eigenen Überlegungen ersetzen darf. Blinder "gehorsam" (grade kein besseres Wort eingefallen) ist immer falsch. Und der einzige der den Orderknopf betätigt bin ich. Und niemand sonst. Ohne dich und deine Seiten (selbstredend incl. Abo) würde ich jetzt wahrscheinlich wie mein Bruder auf einem -90%-Depot sitzen (viel Geld verblasen, trotz meinem ständigen Flehen seit 2 Jahren zu verkaufen, schwierig, schwierig).


  • Zum Ausprobieren gab es aber auch schon mal kleinere Trades, die nicht besonders erfolgreich waren, hat mir aber nicht wehgetan, da nur sehr kleine Einsätze. Per saldo hat sich das Abo auf jeden Fall bezahlt gemacht. Wozu eben auch zählt, dass ich Dich bis jetzt fragen konnte, was mich interessiert und immer schnell eine Antwort bekommen habe. Darüberhinaus möchte ich noch sagen, dass ich es überhaupt nicht als Problem sehe, wenn Du Deine Prognosen kurz nach Veröffentlichung selbst anzweifelst. Natürlich wäre es einfacher, wenn sie einfach stehen blieben. Aber zu sagen, dass man unsicher ist oder sich geirrt hat ist kein Fehler.

Das waren alle Anmerkungen, soweit welche gemacht wurden. Keine Auswahl der "guten".

 

Anzeige-

-Anzeige-